2015 - Tennisabteilung MTV von 1848 Hildesheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2015

Aktuelles

Braunkohlwanderung der Tennisabteilung

Am Sonntag, 8.2.2015, trafen sich 37 Mitglieder der Tennisabteilung des MTV von 1848 Hildesheim zu einer Braunkohlwanderung vor dem Gasthof Jörns in Diekholzen. Treffpunkt war um 11:00 Uhr und um 11:15 Uhr ging es bei strahlend blauem Himmel schon los.

Die Stimmung war ausgezeichnet. Das hatte natürlich auch etwas mit dem permanenten Sonnenschein und dem nicht zu kalten Februarwetter zu tun. Die Wanderung wurde von Ingrid Köhler geführt und führte in einem großen Rundbogen durch den Hildesheimer Wald. Nach etwas mehr als 2 Stunden stand die Gruppe wieder vor dem Gasthof Jörns.

In einem vorbereiteten Raum hielt der Vorsitzende der Tennisabteilung, Benno Gorgs, eine kleine Rede. Zum einen wurde ein verspätetes Geburtstagsgeschenk an den 85jährigen - immer noch aktiven Tennisspieler - Willi Dreher übergeben. Und zum anderen ging Benno Gorgs auf die Situation bei den Tennisplätzen an der Marienburger Höhe ein. Von städtischer Seite war geplant, die Tennisanlage des MTV zu verkleinern oder sogar ganz aufzulösen. Die Beachvolleyballanlage sollte ebenfalls verschwinden. Das brachte natürlich eine große Unruhe in das Vereinsleben und speziell in die Abteilungen der Tennisspieler und Beachvolleyballer. Daher war die 2. Hälfte des vergangenen Jahres durch verschiedene Aktionen (z. B. die Gewinnung neuer Mitglieder, eine große Unterschriftenaktion, Kooperationsgespräche mit der SGM zur gemeinsamen Nutzung der Tennisplätze) gekennzeichnet. Diese Aktivitäten haben sich offenbar gelohnt, wie der Vorsitzende feststellen konnte. Nach Aussagen der Stadt können der Verein und speziell die Tennis- und Beachvolleyballabteilung wieder zuversichtlich in die Zukunft gucken. Zunächst wurde die Absicht aufgegeben, diese Flächen einer baulichen Nutzung zuzuführen.

Diese erfreulichen Ausführungen förderten natürlich die gute Stimmung. Die daraufhin einsetzenden zum Teil klangvollen Gespräche wichen einer erholsamen Ruhe, nachdem dann der Braunkohl auf dem Tisch war.

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des MTV 48


Am 20.02.2015 eröffnete der erste Vorsitzende, Benno Gorgs, vor 39 Anwesenden die ordentliche Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung. Nach etlichen Berichten, Wahlen, Ehrungen und weiteren Punkten ging es wieder um die Tennisplätze des MTV an der Marienburger Höhe.

Das Highlight des Abends war die teilweise schon bekannte Nachricht, dass die Tennisplätze dem Verein erhalten bleiben. Seit dem 8.5.2014 hatte der Tennisvorstand Kenntnis von den Planungen der Stadt, die Tennisplätze in Bauland zu verwandeln.

Daraufhin wurden Tennisabteilung und Hauptverein aktiv: Treffen mit Politikern, Sportfunktionären, eine schnell erfolgte Unterschriftenaktion mit Übergabe der Unterschriften beim Bürgermeister, eine erfolgreiche Mitgliederwerbeaktion und weitere Aktivitäten. Zudem tagte der Tennisvorstand häufig, um das Aus für die Tennissparte zu verhindern.

Inzwischen will die SGM mit der Tennisabteilung des MTV kooperieren, der Vertrag ist unterschriftsreif. Dann nutzen zwei Vereine die Tennisanlage mit 8 Plätzen. Die Mitgliederzahl liegt ohne SGM inzwischen bei 190. Weitere Kooperationen bestehen mit den Schulen "Auf der Höhe", der "Grundschule Itzum" und dem "Matthäuskindergarten".

Der Dezernent der Stadt, Herr Schröder, hat sich gegenüber Norbert Aust, dem Vorsitzenden des MTV 48, inzwischen offiziell für den Erhalt der Tennisanlage ausgesprochen. Auch bei der Veranstaltung mit dem Thema "Sportentwicklungskonzept" am 10. Februar in der Universität äußerte er sich in diesem Sinne.

Damit haben die gemeinsamen Anstrengungen des Jahres 2014 einen guten Abschluss gefunden. Die Anwesenden hörten dies Nachricht gerne und konnten die Jahreshauptversammlung mit einem entspannten Currywurstessen in der Vereinsgaststätte "Akropolis" abrunden.


Tennissaison 2015 eröffnet
Gemeinsame Platzeröffnung des MTV mit der SGM bei herrlichem Wetter


Wie schon 2014 spielte das Aprilwetter mit: im Schatten kühl ansonsten sonnig. Weil es wenig geregnet hatte, konnten die Tennisplätze unter Leitung von Walter Helmke schon bis Anfang April hergerichtet werden. Das traditionelle Kuddel-Muddel-Turnier fand dann am 18.04.15 ab 13.00 Uhr statt.

Zu diesem Saisonstart war die mit der Tennisabteilung des MTV kooperierende Tennisabteilung der SG Marienburger Höhe das erste Mal dabei. Von den inzwischen über 220 Mitgliedern des MTV kam etwa ein Drittel - dabei etliche Jugendliche - zur Eröffnungsveranstaltung. Nach kurzen Ansprachen der beiden Abteilungsvorsitzenden, Kerstin Bleyl und Benno Gorgs, konnte das Kuddel-Muddel-Turnier auf allen 8 Plätzen beginnen. Obwohl nicht alle Anwesenden einen Schläger dabei hatten, war der Andrang doch so stark, dass nicht alle in der ersten Runde spielen konnten.

Auch nach 3 Spielrunden waren alle Plätze weiterhin ausgelastet, dann war "freies Spielen" angesagt. Nun konnte man sich mannschaftsweise oder mit Wunschpartnern messen. Das gute sonnige Wetter erlaubte es, bis in die frühen Abendstunden zu spielen. Dass es zwischendurch Kaffee und Kuchen gab, versteht sich von selbst. Ab 15:00 Uhr wurde zudem noch gegrillt, so dass man zu frisch gezapftem Pils auch eine leckere Bratwurst oder ein Steak genießen konnte. Dieses erste erfolgreiche Tennistreffen weckte die Freude auf die diesjährige Tennissaison.

Sieger im Hobby-Doppel-Wettbewerb 2015 bei den Herren 65
Die Mannschaft des MTV 48


Erstmalig hatten wir eine Mannschaft Herren 65 zu dem seit einigen Jahren ausgetragenen Doppel-Wettbewerb gemeldet. Die 8 Spieler waren eine Mischung aus gestandenen ehemaligen Punktspielern und ambitionierten Hobbyspielern, die alle zum Einsatz kamen.

Nach 3 erfolgreichen Spielen (davon 1 Remis) standen wir im Finale gegen GR Eintracht Hildesheim. Hier zeigte sich, dass wir eine Top-Besetzung hatten, denn wir gewannen alle 4 Doppel. Die folgende, ausgiebige Meisterfeier gemeinsam mit unseren Endspielgegnern unterstrich den freundschaftlichen Charakter dieses Wettbewerbs.

Im nächsten Jahr sollten wir als Titelverteidiger wieder dabei sein.

Weihnachtsbäckerei mit den Tenniskindern des MTV 48

Am Freitag, den 11.12.2015, trafen sich 12 Kinder der Tennisgruppe aus der Tennisabteilung des MTV von 1848 um 15:00 Uhr in der Küche des Vereinsheims des MTV an der Marienburger Höhe zu einer Weihnachtsbäckerei. Einige Eltern und mehrere Vorstandsmitglieder waren natürlich auch dabei.

Unter der Leitung von Norbert und Torsten Paul wurden von den 4 bis 12 Jahre alten Kindern Weihnachtskekse gebacken. Alle waren mit leuchtenden Augen und großem Eifer und Ernst bei der Sache. Es bringt ja auch Spaß die verschiedenen Formen auszustechen, zu lasieren, mit Schokoperlen und Liebesperlen zu bestreuen. Manchmal blieb ein Rest, der sofort genascht werden konnte. Neben "normalen Keksen" buken die Kinder auch etwas größere mit den Namen der Kinder versehene Weihnachtsmänner aus Lebkuchen. Alle Teilnehmer und die Eltern konnten Kostproben nehmen und sich von der Qualität des Backwerks überzeugen.

Nach fast 2 Stunden waren der Teig verarbeitet und alle Kekse und Lebkuchenmänner fertig gebacken. Als kleines Geschenk gab es für die Kinder und die Bäcker ein T-Shirt mit dem Tennislogo der Abteilung. Nicht nur die Kinder freuten sich über das leckere Ergebnis. Die restlichen Kekse wurden verteilt und mit nach Hause genommen.

Die Idee zu dieser Veranstaltung entstand im vergangenen Jahr. Da 2014 das weihnachtliche Backen mit Kindern auf gute Resonanz stieß, bot sich eine Wiederholung an. Es spricht für sich, dass die Zahl der teilnehmenden Kinder gestiegen ist.

Die Förderung der Kindertennisabteilung ist ein besonderes Anliegen der gesamten Tennisabteilung des MTV. Ohne Nachwuchs sieht es schlecht für die Abteilung und für die Zukunft des Tennissports aus. Und im Rahmen seiner Möglichkeiten unternimmt der Vorstand der Tennisabteilung alles für die Förderung dieser Sportart, wie auch diese Aktion zeigt.

 
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü